Fritzbox 7390 und DECT Repeater von Siemens Gigaset

Kann ein Siemens Dect Repeater an eine Fritzbox angeschlossen werden?

Ja es geht, nur schweigt sich sowohl die Firma „GIGASET“ als auch „AVM“ darüber aus wie das gehen könnte.

Klar, jeder möchte seine eigene Hardware verkaufen.
Doch was soll man tun, als ehemaliger Besitzer einer Siemens Dect Telefonanlage mit einem Repeater, der nun eine Fritzbox sein eigen nennt und die auch als Telefonanlage benutzt.

Zunächst muss man den Repeater resetten, das geht bei dem neueren Modell mit den beiden LED´s folgendermaßen:

  • Den Repeater in die Steckdose stecken und genau nach 3 Sekunden wieder herausziehen.
  • Den Repeater sofort wieder in die Steckdose stecken und genau 30 Sekunden warten.
  • Dann den Repeater wieder aus der Steckdose ziehen.
  • Nun ist der Repeater zurückgesetzt.

Nun kann der Repeater an der FRITZ!Box angemeldet werden:

Der Repeater ist ausgeschaltet.
Die FRITZ!Box natürlich eingeschaltet. DECT ist innerhalb der Fritzbox aktiviert und das später benötigte DECT-Telefon ist an der FRITZ!Box angemeldet und eingeschaltet.
Die DECT-Taste an der FRITZ!Box gedrückt halten, bis die INFO-LED (falls es so innerhalb der Fritzbox eingestellt ist) an der FRITZ!Box zu blinken beginnt. Das dauert etwa 5 – 10 Sekunden. Die FRITZ!Box ist jetzt bereit, ein neues DECT-Gerät zuzulassen.

Nun den Repeater in den Anmeldemodus versetzen, hierbei blinkt die linke LED schnell und dauernd:
Blinkt die INFO-LED an der Fritzbox, den Repeater in die Steckdose stecken, 3 Sekunden warten, und dann den Repeater wieder herausziehen.
Den Repeater sofort erneut in die Steckdose stecken. Die linke LED des Repeaters muss jetzt schnell blinken, ansonsten hat bis hierher schon etwas nicht richtig funktioniert.

Nun sollte die linke LED des Repeaters ganz schnell blinken und die INFO-LED an der FRITZ!Box noch immer langsam.

Nun benötigen wir ein angemeldetes Dect Mobilteil

  • An dem DECT-Mobilteil die Abnehmen oder Lauthören-Taste drücken und auf das Freizeichen warten.
  • Dann die Tasten {2} und danach {*} drücken.
  • Es ertönt ein Quittungston. Dann auflegen.
  • Damit ist die Abschlusssequenz durchgeführt.
  • Die linke LED des Repeaters blinkt noch ein- bis zweimal, dann leuchtet sie dauerhaft.
  • Die INFO-LED an der FRITZ!Box hört ebenfalls auf zu blinken.

Jetzt kann man den Repeater wieder aus der Steckdose ziehen und an seinem vorgesehenen Platz aufstellen und wieder einstecken. Die linke LED muss dauerhaft leuchten, dann ist alles in Ordnung.

2 Comments

  1. Achim

    Hallo und vielen Dank für die Anleitung.
    Bin soweit klargekommen und es funktioniert auch im großen und ganzen alles soweit. Zumindest buchen sich die Decttelefone automatisch am Repeater ein, wenn sie in dessen Bereich kommen.

    Etwas später habe ich festgestellt, das die neuen Telefone von AVM leider nicht 100% funktionieren.
    Die ganzen Internetdienste kann man nicht nutzen, also Musikstreaming oder Nachrichtenfeeds lesen.
    Zunächst wusste ich nicht warum das so ist, es blitzte immer nur ein kurzer Text auf, der so schnell weg ear, das man ihn nicht lesen konnte.
    Inzwischen weiss ich was da steht. „.. im Repeatermodus nicht möglich“.

    Das liegt wohl daran, dass man den Verschlüsselungsmodus abschalten muss.
    Gruss Achim

  2. Christian

    Vielen Dank für die Tipps – ohne diese hätte die Anmeldung des Repeaters an meine Fritz-Box nicht funktioniert.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.