Fritz!Fon C3 über Siemens Repeater an Fritzbox

Nachdem man einen Gigaset Repeater an seine Fritzbox angemeldet hat, kann man diverse Dect Telefone verwenden.
Die mir zur Verfügung stehenden Gigaset Decttelefone funktionieren mehr oder weniger Problemlos, lediglich das Telefpnbuch der Fritzbox kann nicht genutzt werden.
Auch die AVM Telefone funtionieren im Prinzip.
Allerdings gibt es auch hier einige Einschränkungen.
Zunächst viel mir auf, das ankommende Gespräche nach ein paar Sekunden abgebrochen wurden. Es war nicht zu erkennen woran das lag.
Gewöhnlicherweise hält man das Telefon ja ans Ohr, somit kann man die Meldung auf dem Display nicht lesen, die dort nach ein paar Sekunden erscheint.
Man wird daraufhingewiesen, das man im unverschlüsselten DECT Modus telefoniert und zur Gesprächsweiterführung muss man die Kentnissnahme dafür bestätigen.
Macht man dies nicht, wird das Gespräch abgebrochen.
Der Unverschlüsselte Modus war notwendig um den AVM fremden DECT Repeater an die Fritzbox anzumelden.
Wenn man die Erkenntnis gewonnen hat, das diese Einstellung zum Gesprächsabbruch geführt hat, kan man diese jedoch dauerhaft im Telefon speichern.
Nun kann man Ein- bzw. Ausgehende Gespräche ohne Einschränkungen führen.
Was leider nicht geht sind Sonderdienste, die normalerweise den AVM DECT Telefonen zur Verfügung stehen, wie Streaming, Internetzugang, Podcast oder Mailsystem.
Auch dies ist nicht so einfach zu erkennen.
Wählt man einen dieser Dienste aus dem Menü im Telefon aus, erscheint eine kurze Anzeige, die man aber so schnell nicht lesen kann.
Ich habe erst nach 30 Versuchen den Sinn dieses Textes erfasst: Im Repeatermodus nicht möglich.

Um diese Funktionen zu testen, habe ich nun in der Fritzbox den Haken bei: „Nur sichere DECT-Verbindungen zulassen (empfohlen)“ gesetzt und den Repeater aus der Steckdose gezogen.
Nun meldet sich das C3 logischerweise an der Fritzbox Basis an.
Die Internetoptionen funktionieren dennoch nicht.
Auch das entnehmen des Akkus aus dem Handy und erneutes Anmelden hilft nicht weiter.
Im Display des C3 kann man soweit man das Zuordnen kann, auch den Grund erkennen. Ganz Links oben ist zu sehen wo das Handy angemeldet ist, an Basis 1.
Hier stand auch mal eine 2, wenn das Telefon an dem Repeater angemeldet war, also ist die „1“ richtig?
Nein, denn hier sollte gar keine Zahl stehen, das Handy vermutet immer noch das es einen Repeater gibt und würde sich bei Bedarf dort anmelden.
Leider hat man keine Möglichkeit dem C3 mitzuteilen, das es keinen Repeater mehr gibt.
Es bleibt leider nur der Weg das C3 auf Werkseinstellung zurück zu setzen.
Nach erneuter Anmeldung stehen nun auch die Internetdienste zur Verfügung, soweit Sie natürlich über die Fritzbox zur Verfügung gestellt werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.